Schlagwörter

,

Das Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommern und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) informieren:

Insgesamt wurden bislang 523 Menschen in MV positiv auf das Virus getestet. 72 Personen mussten/müssen im Krankenhaus behandelt werden, 13 davon auf einer Intensivstation. Es gab bislang fünf Sterbefälle in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Laborproben der Bewohner und des Personals aus dem Schweriner Pflegeheim (Strelitzius berichtete) waren allesamt negativ. Im Landkreis Rostock gibt es einen labordiagnostisch bestätigten Fall aus einer Rehaklinik. Das zuständige Gesundheitsamt hat alle Maßnahmen ergriffen.

Die Anzahl inzwischen genesener Personen ist nicht meldepflichtig und wird daher nicht statistisch erfasst.