Schlagwörter

, , , ,

Mit einem Gesamtsieg beim Semifinale in Eberswalde im Januar hatten sich die CaroAces für Offenburg qualifiziert.

Der Saisonhöhepunkt der First Lego League, das Central European Final (CEF) mit 27 Teams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Polen am 6./7. März, wurde im Zusammenhang mit dem Corona-Virus abgesagt. Ort wäre die University of Applied Sciences Offenburg gewesen. 

Auf den Kosten für den Bus, für die Übernachtungen in Bühl (1) und Offenburg (2) bleibt das Team sitzen. Die CaroAces sind mit zehn Schülern und zwei Lehrern betroffen. Die spezielle Wettkampfvorbereitung auf das Finale lief ab Januar, in den Winterferien und vielen Nachmittagen in Neustrelitz.

Die Frage, wie es weitergeht, bleibt zunächst offen. Ziel der CaroAces war eines der Internationalen Finals in Detroit/USA, Tessaloniki/Griechenland, Rio de Janeiro/Brasilien oder Nagoya/Japan. Dafür wäre das CEF die Qualifikation gewesen. Das Japanfinale ist übrigens bereits wegen Corona ebenfalls abgesagt.