Schlagwörter

, , , ,

Mit einem Gesamtsieg beim Semifinale am Sonnabend in Eberswalde haben sich die CaroAces für das Zentraleuropafinale der First Lego League Anfang März in Offenburg qualifiziert. „All unsere Bemühungen der letzten Monate wurden belohnt. Die Stimmung war großartig, und wir freuen uns riesig, dass wir an diesem tollen Wettbewerb teilnehmen durften“, schreibt mir meine Blogpartnerin Anna Krajewski im Namen der Neustrelitzer Gymnasiasten.

Zwei erste Plätze im Robotgame und im Robotdesign sowie ein dritter Platz in der Forschungspräsentation waren die Grundlage für den Gesamterfolg. Schon in der Vorrunde hatten die CaroAces beim Robotgame mit 555 Punkten aufgetrumpft. Dieses Ergebnis wurde in den spannenden und aufregenden Finalrunden zwar nicht mehr erreicht, aber auf über 500 Punkte kamen die Neustrelitzer jedes Mal locker.

Total aus dem Häuschen war Schulleiter Henry Tesch über den Erfolg der jungen Leute. „Ihr verrückten, lieben CaroAces, ich falle hier glatt vom Stuhl!!! Mein lieber Mann/Frau, das ist wirklich beeindruckend, musste es gleich zwei Mal lesen!!! Seid umarmt, Ihr könnt sehr stolz auf euch sein!!! Eine wirklich große Teamleistung.“ Strelitzius schließt sich den Glückwünschen an die erfolgreichen Roboteringenieure natürlich an.