Schlagwörter

, ,

Die Serie der Haus- und Wohnungseinbrüche in der Region reißt nicht ab. Diesmal haben Kriminelle am gestrigen Dienstag zwischen 16 und 18 Uhr ein Einfamilienhaus in Neubrandenburg in der Carl-von-Linne-Straße heimgesucht. Sie verschafften sich über die Terrassentür gewaltsam Zutritt.

Im Haus wurden alle Räume nach Bargeld und Schmuck durchsucht. Des Weiteren versuchten die Einbrecher im Keller einen Waffenschrank zu öffnen, was ihnen aber nicht gelang. Aus dem Haus entwendeten die Täter Schmuck im Wert von bisher unbekannter Höhe.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 55825224, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei MV www.polizei.mvnet.de zu melden.