Schlagwörter

, ,

Alteschule

Nicole und Daniel Schmidthaler. Foto:privat

Daniel Schmidthaler vom Restaurant und Hotel „Alte Schule“ in Fürstenhagen ist vom berühmten Restaurantführer Gault&Millau mit 17 von
20 möglichen Punkten benotet worden und liegt als Aufsteiger des Jahres in Mecklenburg-Vorpommern auf Platz 2 sowie auf
Rang 34 der 290 ausgezeichneten Spitzenköche in Deutschland. Das teilt das Gut Conow in seinem Newsletter mit.

Dabei stehen die 17 Punkte von Schmidthaler für „höchste Kreativität und bestmögliche Zubereitung“. Bewertet wurden insgesamt 923 Restaurants bundesweit. Gault-Millau-Punkte sind neben Michelin-Sternen die begehrteste Auszeichnung der gehobenen Küche. Die Nummer 1 in MV ist seit vier Jahren Ronny Siewert vom Restaurant „Friedrich Franz“ in Heiligendamm (18 Punkte).

Der renommierte Michelin-Führer empfiehlt übrigens die „Alte Schule“ auch: „Einen Stopp wert! Produkte von ausgesuchter Qualität, unverkennbare Finesse auf dem Teller, auf den Punkt gebrachter Geschmack, ein konstant hohes Niveau bei der Zubereitung!“

Und wie steht es mit Tischbestellungen zu Weihnachten in der „Alten Schule“? „Am ersten Feiertag gibt es noch vereinzelte Möglichkeiten, besser sieht es am zweiten Feiertag aus“, sagt mir Daniel Schmidthaler am Telefon, nachdem ich ihm zu seinen jüngsten Erfolgen gratuliert habe. Ich hatte in der Vergangenheit schon die Möglichkeit, als Hobbykoch den Meister in seinem Reich zu besuchen, und freue mich für ihn und seine Frau Nicole. Die „Alte Schule“ ist unter Telefon 039831 22023 zu erreichen.

www.hotelalteschule.de