Schlagwörter

, , , ,

sunset-50494_1280

Der Schafbock war plötzlich da und hat nicht lange gefackelt…

Eine Meldung, die nicht alle Tage aufläuft: Eine Reinigungskraft der Wredenhagener Burgschule ist bereits am Donnerstagnachmittag von einem Schafbock angegriffen und so kräftig in den Oberschenkel gestoßen worden, dass sie ins Müritz-Klinikum eingeliefert werden musste. Wie die Polizei erst heute mitteilt, sei bislang nicht geklärt, wie das aggressive Tier auf das Schulgelände vordringen konnte. Schüler waren nicht mehr anwesend. Glück im Unglück: Der Bock war hornlos.

Der Angreifer konnte eingefangen und mit einem Strick angebunden werden. Erstaunliches Fazit der Ordnungshüter: „Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist die Verletzung von Halterpflichten nicht ersichtlich.“ Vielleicht war das Schaf einfach nur wissbegierig und wollte zum Unterricht.