Schlagwörter

, , ,

Logo2Unsere Regionalliga-Fußballer der TSG Neustrelitz treten morgen Abend beim BFC Dynamo an. Der Neunte reist zum Sechsten, und natürlich wünschen sich die Neustrelitzer Fans, dass bei der Petersen-Elf auch auf Gegners Platz endlich der Knoten platzt. Denn nimmt man nur die ernüchternde Auswärtsbilanz, so findet sich die im eigenen Stadion noch unbezwungene TSG Neustrelitz auf dem 15. Platz wieder. Der BFC führt da übrigens die Tabelle an, auch wenn er zuletzt in Nordhausen verloren hat. Und unser schmachvolles Ausscheiden im Pokal gegen die Schweriner Verbandsligisten, man möchte es gar nicht noch einmal kommentieren.

Beim zuletzt in der Schlussphase herumgerissenen Heimspiel gegen den FC Schönberg war angesichts der Unzahl von zuvor ausgelassenen Chancen auf der Tribüne immer wieder zu hören, dass den Residenzstädtern der berühmte „Knipser“ fehle. Ich glaube das nicht, auch Torjäger sind immer nur so stark wie die ganze Mannschaft. Und die ist immer noch ein bisschen wie ein Halm im Wind. Hoffen wir, dass der prestigeträchtige Sieg im MV-Derby für genügend Selbstvertrauen gesorgt hat, um auch in Berlin groß aufzuspielen. Schauen wir uns auch noch die von der TSG angeführte Heimtabelle an, so liegen die Hauptstädter auf Rang 10. Da geht also was!