Schlagwörter

, , , ,

Das seit drei Jahren laufende Modellprojekt Kleinseenbahn geht weiter. Christiane Bongartz, Sprecherin der Bürgerinitiative Pro Schiene, hat mir das eben am Telefon mitgeteilt. Bei einem Termin heute Nachmittag im Neustrelitzer Rathaus war ein vom Land in Auftrag gegebenes Zwischengutachten vorgestellt worden, das die Fortführung des Bahnbetriebs zwischen Neustrelitz und Mirow für zunächst zwei weitere Jahre empfiehlt.

Damit wird der ursprünglich angesetzte zeitliche Rahmen für das Projekt voll ausgeschöpft. Am Ende der fünf Jahre steht dann eine erneute Einschätzung von externen Verkehrsexperten. Christiane Bongartz hat mir im Verlauf des Abends weitere Informationen angekündigt, die dann hier zu lesen sind.