Schlagwörter

, , ,

Die Entscheidung über die Vergabe des Daniel Sanders Preises für Kultur und Dermokratie 2015 ist gefallen. Das hat mir der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Kulturgut Mecklenburg-Strelitz, Michael Körner, mitgeteilt. Nachdem das Interesse zunächst verhalten war, scheinen in den letzten Wochen vor Ausschreibungsschluss doch noch eine Reihe von Anregungen eingegangen zu sein. „Die Stiftung und der Vergabebeirat waren sich darüber einig, dass mehrere hervorragende Vorschläge unter den Einsendungen waren“, so Körner.

Die Entscheidung des Vergabebeirates wird bis zum 14. November geheim gehalten. An diesem Tag wird der mit 5000 Euro dotierte Preis im Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz in Neustrelitz übergeben.

Daniel Hendel Sanders wurde am 12. November 1819 in Strelitz geboren und starb dort am 11. März 1897. Er wirkte als Lexikograph und Dichter, als Sprachforscher und Übersetzer. Der Daniel Sanders Kulturpreis des Landkreises Mecklenburg-Strelitz wurde von 1997 bis 2011 vergeben. Im Sommer 2013 traf die Stiftung Kulturgut Mecklenburg-Strelitz die Entscheidung, die Preisvergabe zu übernehmen. Zuletzt erhielt 2011 Hans-Joachim Engel, Leiter der Louisen-Gedenkstätte Hohenzieritz, die Auszeichnung.