Schlagwörter

, , , , , ,

Nils Beyer und Finja Scholl haben die “Stunde der Gartenvögel” im BÄRENWALD vorbereitet. Fotos: Petra Konermann/BÄRENWALD Müritz

Am kommenden Wochenende, 13. und  14. Mai,  beteiligt sich der BÄRENWALD Müritz an der bundesweiten Nabu-Aktion „Stunde der Gartenvögel“, bei der die Zahl der Vögel im eigenen Umfeld erfasst werden. Wer Lust hat, kann an zwei Tagen den BÄRENWALD besuchen und an eigens ausgewiesenen Stationen im Park mitzählen. Der Nabu veranstaltet jährlich eine Stunde der Gartenvögel und ruft dazu auf, die deutsche Artenvielfalt zu erforschen.

An dem Aktionswochenende im BÄRENWALD Müritz soll aber nicht nur gezählt werden: Wer Lust hat, der kann zum Beispiel an Vogel-Exkursionen am Sonnabend, 13. Mai, um 9 Uhr und am Sonntag, 14. Mai, um 14 Uhr mit Experten durch den BÄRENWALD teilnehmen und viel Wissenswertes zu den gefiederten Bewohnern des Waldes erfahren. Anmeldungen sind dazu unter Tel. 039924 79118 notwendig, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kleiner Tipp: Gäste der Vogelkunde-Führungen können gern eigene Ferngläser mitbringen, falls vorhanden.

Der BÄRENWALD Müritz nimmt die “Stunde der Gartenvögel” gleichzeitig zum Anlass, um die eigene “Waldschule” mit neuen Angeboten zu eröffnen. Hier können große und kleine Gäste Fragen speziell  zu den Bären stellen, aber es gibt dort immer auch spannende “Wissenshäppchen” und verschiedene Mitmach-Angebote. Anlässlich der bundesweiten „Stunde der Gartenvögel“ gibt es hier außerdem ein Vogelstimmenquiz, Bastelangebote sowie Unterstützung bei der Zählung der Gartenvögel.

Die Wildenten lassen sich von der badenden Luna nicht stören.