Schlagwörter

, , ,

Foto: DBK Neubrandenburg

Vor der Geburt eines Kindes gibt es erfahrungsgemäß viele Fragen rund um die Entbindung, die die Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums Neubrandenburg gern beantworten möchten. Die nächste planmäßige Veranstaltung in der Reihe „Sicher und geborgen“ findet am 26. Januar um 17 Uhr im Konferenzraum des Hauses G (Bethesda Klinik) statt. Ein Rundgang durch den Kreißsaal und über die Entbindungsstation ist vorgesehen, wenn es das Infektionsgeschehen erlaubt.

Interessierte Paare sollten sich anmelden, am besten per E-Mail an gyn-sb@dbknb.de. Bei Fragen zur Veranstaltung können sie sich an diese Adresse wenden. Kinder dürfen am Informationsabend nicht teilnehmen. Entsprechend der aktuellen gesetzlichen Regelungen sind beim Betreten des Klinikums eine FFP2-Maske zu tragen und ein Nachweis über einen negativen Corona-Schnelltest vorzulegen, der nicht älter als 24 Stunden ist.