Schlagwörter

, , , , , ,

„O der Verstand!“, eine Performance „Über das Marionettentheater“ nach Heinrich von Kleist ist am Freitag, 20. Januar, um 19.30 Uhr, in der Fabrik.Scheune der Alten Kachelofenfabrik in Neustrelitz zu erleben. Es handelt sich um ein ganz besonderes Kooperationsprojekt zwischen der Theater und Orchester GmbH, der Deutschen Tanzkompanie Neustrelitz und dem Labor für darstellende Kunst und Digitalität. Die Performance wurde bereits zur Eröffnung der Fabrik.Scheune im Mai 2021 aufgeführt. Damals jedoch musste die Aufführung ausschließlich digital und ohne Publikum stattfinden, da keine öffentlichen Veranstaltungen möglich waren. Um so größer die Freude bei allen beteiligten Akteuren, nun vor Publikum spielen zu können.

Die Performance basiert auf Kleists bekanntem Essay Über das Marionettentheater“, das 1810 in den „Berliner Abendblättern“ erschien und die Unterhaltung mit einem Tänzer aufgreift. Die Erzählungen über die Anmut der Marionetten, die verlorene Anmut eines Jünglings und das Fechten mit einem Bären, dient dem Künstlerteam als Vorlage um Sprache, Körper und Computer in ein permanentes Impuls-Resonanz-Verhältnis zu bringen. Der Text und die assoziative Performance inspirieren zum Nachdenken über das Verhältnis von Körper und Geist, Reflexion und Unterbewusstsein und die seelische Beziehung des modernen Menschen zur Maschine. 

Mit: Lars Scheibner und Momo Böhnke (TOG)

Idee, Konzept und Realisation: Marcus Doering, Tatjana Rese, Lars Scheibner 

Technische Leitung: Pavel Stoiko 

Karten gibt es im VVK und an der Abendkasse für 14,00 € und an der Abendkasse. Der ermäßigte Eintritt von 8,00 € gilt für Schüler*innen und Stundent*innen.

Weitere Informationen unter 03981 203145 oder www.basiskulturfabrik.de