Schlagwörter

, , , , ,

Am Freitag, den 18. November, wird die Sängerin Eva Jagun mit ihrer Band in Neustrelitz Musik aus ihrem neuen Album „Transatlântico“ präsentieren. Die durch typisch brasilianische Elemente inspirierte Musik entführt auf eine Reise Richtung São Paulo mit leichtem Gepäck durch die Gefilde von Jazz, Folk, Bossa Nova und Samba, ganz unverkennbar auf den Spuren von ihren Wegbereitern Jobim und Gilberto.

Eva Jagun schreibt alle ihre Lieder selbst und singt sie mit großer Hingabe auf Englisch, Spanisch und Portugiesisch. In ihren Liedern erzählt sie von Abschieden, Sehnsuchtsorten und natürlich von der Liebe, ihrem Entstehen und Vergehen. Mit ihrer ganz eigenen Art von Weltmusik bringen die Musiker ihr Publikum zum Tanzen und Träumen. Dabei schwebt ihre helle und facettenreiche Stimme leicht und luftig über den Melodien.

Auf Einladung von Kultur in Bewegung e.V. werden Eva Jagun und Band am Freitag, dem 18. November, um 20 Uhr, im stimmigen Ambiente der Scheune der Kachelofenfabrik zu erleben sein. Karten zu 18/12 € sind an der Abendkasse erhältlich.

https://basiskulturfabrik.de/scheunen-veranstaltungen/

http://www.kultur-in-bewegung.de/

https://www.jagun.eu/