Schlagwörter

, ,

Zu einem Wohnungseinbruch ist es gestern zwischen 16 und 17 Uhr in einem Einfamilienhaus in Röbel in der Wallpromenade gekommen. In dem Haus wohnen die 81-jährige Geschädigte und deren Tochter mit Familie. Im Tatzeitraum betraten unbekannte Täter das Wohnhaus über die unverschlossene Hauseingangstür auf der Rückseite des Hauses. Anschließend begaben sich die Diebe in die Küche und in das Schlafzimmer der alten Dame im Erdgeschoss des Hauses. Von dort entwendeten sie Schmuck und Bargeld im Wert von 600 Euro. Anschließend flüchteten die Täter vom Tatort.

Zur Tatzeit befand sich die 81-Jährige zusammen mit einer Bekannten im Wohnzimmer im Erdgeschoss. Sie bekam von dem Einbruch nichts mit und bemerkte erst später den Diebstahl. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, welche in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich im Polizeirevier Röbel unter der Telefonnummer 039931 848224, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu melden.