Schlagwörter

, , ,

In der Zeit vom 16. bis zum 28. Dezember ist es in einer Ferienparkanlage an der Müritz in Röbel zu Einbrüchen in zwei nebeneinanderliegende Ferienhäuser einer Ferienparkanlage gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu den zur Tatzeit unbewohnten Ferienhäusern und entwendeten darin befindliche elektronische Geräte wie Fernseher, Hi-Fi-Anlage sowie Kaffeemaschine und Toaster aus einem der Häuser. Der Schaden wird derzeit auf ca. 1200 EUR geschätzt.

Die Kriminalkommissariatsaußenstelle Röbel hat die Ermittlungen wegen der Einbruchsdiebstähle aufgenommen und Spuren am Tatort gesichert. Im Zuge der Ermittlungsarbeit prüfen die Kriminalbeamten zugleich mögliche Zusammenhänge zu jüngsten Einbrüchen in einer Ferienhausanlage „Am Seeblick“ in Klink. In der Zeit vom 21.12.2020 bis 25.12.2020 beschafften sich bislang unbekannte Täter nach bisherigen Erkenntnissen zunächst einen Generalschlüssel, um auf diese Weise Zugang zu zwei Ferienhäusern zu bekommen, aus denen sie jeweils einen Fernseher entwendeten.

Zeugen, die in den Tatzeiträumen in Röbel und Klink auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben, Angaben zu den entwendeten elektronischen Geräten machen oder anderen sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Röbel unter 039931 848224, in Waren unter 03991 176224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.