Schlagwörter

, ,

Ab kommenden Montag, den 8. Juni, beginnen Bauarbeiten auf der Bundesstraße 104 und der Kreisstraße 104 in der Ortslage Petersdorf zwischen Neubrandenburg und Woldegk. Die Arbeiten auf einer Länge von knapp 500 Metern sollen bis zum 30. Oktober beendet werden.

Die Bauarbeiten in und an den Nebenanlagen im Zuge der B 104 und der MSE 104 erfolgen unter halbseitiger Sperrung und Verkehrsregelung mittels Lichtzeichenanlage. Die Deckenerneuerungen auf der B 104 und im Zuge der MSE 104 (vormals MST 45 und 40) werden unter Vollsperrung ausgeführt. Termine dafür stehen noch nicht fest.

Für die Dauer der Vollsperrung der B 104 an einem noch festzulegenden Wochenende ist eine entsprechende Umleitungsstrecke (s. Umleitungsplan oben) ausgewiesen. Die Kosten für die Fahrbahnerneuerung der B 104, der MSE 104 sowie den Ausbau der Nebenanlagen werden auf insgesamt 789.000 Euro geschätzt.