Schlagwörter

, , ,

Foto: Gabriele Haack

Meine Leserin Gabriele Haack aus Mirow ist es heute gelungen, mich zu überraschen. Sie hatte dieser Tage coronabedingt Anstoß an meinem März-Bild im Blog genommen, dass die Ahrensberger Kirche mit Friedhof zeigte. Das mache nur noch melancholischer. Also habe ich es ausgewechselt, musste aber mangels Vorräten und Gelegenheit, Strelitzer Nachschub zu besorgen, auf ein Motiv aus der Fremde, sprich aus Rheinsberg, zurückgreifen.

Nun hat die Mirowerin mir obige blühende Bäume aus der Fockbeker Straße ihrer Heimatstadt, fotografiert in der blauen Stunde kurz nach Sonnenuntergang, sozusagen als Aufbauhilfe für die Strelitzius-Gemeinde geschickt. „Bei all den schlimmen Nachrichten, die uns erreichen, es wird trotzdem Frühling“, schreibt mir Gabriele Haack. Das zugegeben schöne Motiv entspricht zwar nicht ganz meinen Vorstellungen in der Bloggestaltung, aber ich mache da gern mal eine Ausnahme.