Schlagwörter

, , ,

Vom 20. bis zum 23. Februar sind die Conower unter anderem mit dem neuen Hausboot TS 765 auf der Beach & Boat Messe in Leipzig vertreten.

Umsatz und Betriebsergebnis betreffend, war 2019 das bisher mit Abstand stärkste Jahr der Tom Sawyer Boats GmbH & Co. KG. Nebenbei hatten die Kollegen sogar noch Zeit gefunden, in Ausbau und Renovierung ihrer Fertigunghalle zu investieren. „Damit sind die Bootsbauer in Conow auf einem guten Weg vom kleinen Handwerksbetrieb hin zu industrieller Fertigung von Floß- und Hausbooten“, heißt es im aktuellen Newsletter der Gut-Conow-Gruppe.

Mit den höheren Fertigungskapazitäten werde 2020 in den Vertrieb investiert – mehr Boote wollten ja auch verkauft werden. Die augenblickliche Auftragssituation zeige, dass zunehmend auch Selbstbauer mit Schwimmkörpern, Bausätzen und Ponton-Plattformen bei ihren Projekten unterstützt werden.

Auch Tom Sawyer Tours (TST) warte bestens gerüstet auf den Saisonstart und expandiere weiter, ist zu erfahren: 2020 werden zwei neue Flöße mit einer Kapazität für je 25 Personen in die Marina Base nach Berlin gelegt. Dazu kommt noch ein TS 735. Zwar werden die Boote nicht unter der Flagge von Tom Sawyer fahren, können aber über die TST gebucht werden.

Die Station in Schwerin wurde aufgrund der Entfernung geschlossen, die Boote aus Demmin ziehen nach Loitz um und liegen dort direkt am Stadthafen. Und natürlich gibt es auch in der Werkstatt viel zu tun: Derzeit werden die beliebten TS 880 komplett aufgearbeitet. Sie bekommen neue Planen, werden innen komplett geschliffen und neu gestrichen.

www.worldoftomsawyer.de