Schlagwörter

, , , , ,

Die Sieger der 59. Mathematik-Olympiade des ehemaligen Landkreises Mecklenburg-Strelitz stehen fest. 60 Schüler aus den fünften bis zwölften Klassen nahmen an der Olympiade teil. Vier Stunden lang suchten und fanden sie in der Aula des Neustrelitzer Gymnasiums Carolinum clevere und kreative Lösungen.

„Ihr könnt wirklich stolz auf euch sein“, bringt es Henry Tesch, der Schulleiter des Carolinums, auf den Punkt. Und Tobias Schoel vom Carolinum, der die Olympiade zusammen mit dem Landkreis organisiert, bestätigt, dass die Aufgaben auch in diesem Jahr wieder sehr anspruchsvoll waren.

Für die Bestplatzierten gab es von Carola Biermann, Pressesprecherin der Sparkasse Mecklenburg-Strelitz, Spargeschenkgutscheine im Wert von 100 Euro. Ganz vorn landeten Moritz Wloczyk (Klasse 6/IGS Neustrelitz), Georg Baumgartner (Klasse 6/Neue Friedländer Gesamtschule) und Johannes Heller (Klasse 5/Evangelische Schule Neustrelitz). „Es gibt immer noch Talente, und das ist eine große Freude“, so Schulleiter Henry Tesch. 18 Schüler schafften es in die nächste Runde, die der Landesebene entspricht.