Schlagwörter

, , , ,

Wesenbergs Kinochefin Cristiane Bongartz hat ein mehrtägiges Date mit dem Weihnachtsmann. Nach den hier im Blog angekündigten Vorstellungen heute und morgen flimmert es erst am kommenden Montag wieder auf der Leinwand des Filmtheaters. Dann wird um 20 Uhr noch einmal die Erfolgskomödie „Das perfekte Geheimnis“ gezeigt. Auch am Dienstag um 20 Uhr eine Wiederholung, da ist es „Nurejew – The White Crow“, der Film über den legendären russischen Balletttänzer. Und woran merkt man, dass dann bald Weihnachten ist? Richtig, im Kino herrscht wieder Sternenkrieg. Mit „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ geht die Filmreihe angeblich in die letzte Runde. J.J. Abrams hat wieder Regie geführt.

Zum Inhalt schriebt Filmstarts.de: Luke Skywalker (Mark Hamill) ist tot! Doch sein Opfer entfachte den Funken neu, den der Widerstand brauchte, um sich ins letzte Gefecht gegen die Erste Ordnung zu werfen. Die mutigen Rebellen unter Führung von Generalin Leia (Carrie Fisher) attackieren ihren Feind aus dem Hinterhalt, da sie viel zu wenige sind, als dass ein offener Krieg gegen die Truppen von Kylo Ren (Adam Driver) zu gewinnen wäre. Die Hoffnungen des Widerstands ruhen nun auf Rey (Daisy Ridley), der letzten Jedi. Mit ihren Freunden Finn (John Boyega), Poe (Oscar Isaac), Chewbacca (Joonas Suotamo) und C-3PO (Anthony Daniels) geht sie auf eine Mission, die den Kampf zwischen Jedi und Sith endgültig entscheiden könnte.

Schon am Mittwoch kommender Woche, einen Tag vor dem in Deutschland üblichen Bundesstart, geht es um 17 und um 20 Uhr los zwischen Gut und Böse. Die Sternenkrieger werden sich danach erst mal längere Zeit im Wesenberger Kinoprogramm behaupten. Möge die Macht mit ihnen sein!