Schlagwörter

, , , , ,

Stammzellen-Registrierungsaktion 2017 am Gymnasium Carolinum.

Die Neustrelitzer Caroliner haben ganz tolle Post von der DKMS GmbH erhalten. Daraus geht hervor, dass aus den Stammzell-Registrierungen 2017 bzw. 2019 an der Schule (Strelitzius berichtete) tatsächlich jeweils eine Person hervorgegangen ist, die tatsächlich Stammzellen gespendet und einem Blutkrebspatienten somit eine zweite Lebenschance geschenkt hat. „Darauf können Sie stolz sein“, schreibt für die DKMS GmbH Marina Miller von der Spenderneugewinnung. „Um diese Hoffnung weiter zu tragen, freuen wir uns, mit Ihnen gemeinsam in regelmäßigen Abständen solche Registrierungsaktionen zu organisieren.“

2017 hatten sich 120 Schüler des Gymnasiums registrieren lassen, in diesem Jahr waren es sogar 163. Schulleiter Henry Tesch: „Mein Respekt geht an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler, an alle, die bei der Vorbereitung und Organisation geholfen haben! Lasst uns weitermachen!“ 2021 soll es am Carolinum wieder eine Registrierungsaktion der Elft- und Zwölftklässler geben. Auch bei den alljährlichen UNICEF-Läufen der Caroliner um den Glambecker See wird ein Teil des Erlöses an die DKMS GmbH überwiesen.