Schlagwörter

, , ,

Die Kreisstelle Neustrelitz der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern konnte heute Entwarnung geben. 24 Stunden nach der Veröffentlichung der Meldung über den Besetzungsnotstand an Heiligabend im Strelitzius Blog haben sich nun zwei Kollegen freiwillig bereiterklärt, den überraschend vakant gewordenen Notdienst zu übernehmen.

Hunderte Leser hatten den Blogeintrag gelesen, der auch einiges weiteres Medieninteresse gefunden hatte. Die Kreisstelle ist nun froh die Bürger beruhigen zu können. Wer am 24. Dezember in der Neustrelitzer Region tatsächlich einen Notzahnarzt benötigt, für den ist die Betreuung auch abgesichert. Der Notfalldienstplan wird wie jeden Tag zu finden sein unter

www.zaekmv.de/patienten/notfalldienstsuche