Schlagwörter

, , , , , ,

Foto: Uwe Hauth

Nach einem gelungenen Auftakt am 17. August findet am kommenden Sonnabend, den 24. August, von 14 bis 17 Uhr ein weiteres Mal eine musikalische Reise durch das Rheinsberger Schloss für Kinder ab sechs Jahren und ihre Eltern statt. „Auf den Spuren des jungen Kronprinzen“ nennt sich die familientaugliche Veranstaltung, die sich die Bundes- und Landesakademie – Musikakademie Rheinsberg in Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten – Schloss Rheinsberg überlegt hat.

Die Reise startet im Foyer des Schlosstheaters gegenüber des Schlosses, in dem der spätere Friedrich II. als Kronprinz die wohl glücklichste Zeit seines Lebens verbrachte. Das Geheimnis der Flötentöne, die auf den begabten Musiker eine besondere Faszination ausübten, wird gelüftet. Wie das mit dem Klang und der Luft funktioniert und dass man sogar auf Flaschen Musik machen kann, führen Sarah Frisch und Dorothea Döring vor. Gemeinsam mit den beiden Querflötistinnen entdecken die Reisenden, wie die Musik zur Zeit des Kronprinzen wohl klang. Die spannende Frage, warum Friedrich trotz des Verbots seines Vaters unbedingt Flöte lernen wollte, wird in den Raum gestellt. Abgeschlossen wird der musikalische Teil der Reise mit einem kleinen Konzert „bei Hofe“. Die Besucher werden standesgemäß mit kleinen Erfrischungen verwöhnt.

Im Schloss geht es mit der „Schlossherrin“ Helma Heldt dann auf die Suche nach Spuren, die der Kronprinz hinterlassen hat, als er dort von 1736 bis 1740 wohnte. Es werden Wandgemälde studiert, auf denen Instrumente zu finden sind, und der berühmte Spiegelsaal wird akustisch getestet. Drumherum werden Geschichten über den Kronprinzen erzählt.

Diese abwechslungsreiche, musikalische Reise für Groß und Klein am historischen Ort dauert ca. 3 Stunden und ist bedingt barrierefrei. Im Kartenpreis von zwölf Euro sind Kuchen und Getränke eingeschlossen.

Tickets:

www.schlosstheater-rheinsberg.de

Mail: tickets@musikkultur-rheinsberg.de
Telefon: Saskia Guse 033931 72117, Montag bis Freitag 10 bis 15 Uhr

Tourist-Information Rheinsberg
Mail: tourist-information@rheinsberg.de
Telefon: 033931 34940