Schlagwörter

, , ,

Eine Stute ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag vergangener Woche auf einer Koppel bei Neustrelitz mit einem Messer im Genitalbereich verletzt worden. Insgesamt wurden von der Besitzerin des Tieres, das mit weiteren Pferden auf der Koppel war, am Morgen drei Schnitt- und Stichwunden festgestellt.

Die Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz haben eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. Bei der Anzeigenaufnahme und tierärztlichen Begutachtung wurden Ähnlichkeiten zu einem Vorfall im März dieses Jahres deutlich, wo ebenfalls im Bereich Neustrelitz eine Stute im Genitalbereich verletzt wurde. Die Beamten haben hier umfangreich ermittelt, auch über die Landesgrenzen von MV hinaus, konnten bisher aber keinen Tatverdächtigen finden. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, melde sich bitte bei der Polizei in Neustrelitz unter Telefon 03981 258224.