Schlagwörter

, , ,

Foto: NonstopNews Müritz

Im Penzliner Ortsteil Ave ist in der Nacht auf den heutigen Montag das Gutshaus in Brand geraten. In dem historischen Gebäude befinden sich mehrere Einheiten für betreutes Wohnen. Die neun Bewohner waren bereits vor Eintreffen der Rettungskräfte evakuiert. Derzeit ist die Brandursache noch unklar.

Nach bisherigen Erkenntnissen brach das Feuer gegen 1 Uhr im Dachgeschoss aus. Der Brand richtete nach ersten Schätzungen einen Schaden von rund 500.000 Euro an. Die Bewohner wurden durch Mitarbeiter der Diakonie auf andere Wohnhäuser verlegt. Zur Brandbekämpfung waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Penzlin, Groß Vielen, Groß Lukow, Klein Lukow, Möllenhagen und die Berufsfeuerwehr aus Neubrandenburg mit 50 Kameraden eingesetzt. Die vollständige Brandbekämpfung dauerte noch den ganzen Vormittag.

Die Gemeindestraße zwischen Ave und Mollenstorf musste gesperrt werden. Zur Klärung der Brandursache wird ein Ermittler zum Einsatz kommen.