Schlagwörter

, , , , ,

Petersen,Andreas

Andreas Petersen

TSG-Coach Andreas Petersen hat sich noch einmal zu Gerüchten um seinen möglichen Wechsel geäußert. Er habe ein Angebot seines ehemaligen Vereins Germania Halberstadt abgelehnt, der sich auf Trainersuche befindet, erklärte der 55-Jährige im Spieljournal der TSG Neustrelitz „Heimspiel live“. „Ich stehe bei der TSG im Wort. Ein Wechsel wäre charakterlich schwach“, so Petersen.

Der Cheftrainer war am Freitag im siegreichen Regionalliga-Kick gegen die Elf aus Luckenwalde an die Seitenlinie zurückgekehrt, nachdem ihn Co-Trainer Kevin Meinhardt zwei Wochen vertreten hatte. Petersen hatte sich im Uniklinikum Magdeburg einer länger geplanten Nachuntersuchung unterzogen, die nach eigener Aussage auch gut verlaufen ist. Leider habe er anschließend Fieber bekommen und musste Antibiotika nehmen.