Schlagwörter

, ,

DSC_0018

Also, mein Ding ist es ja nicht, in der Adventszeit Seemanslieder zu hören. Und da befinde ich mich bestimmt nicht allein auf weiter Flur. Will ich allerdings Adelheid Schäfer vom Heimatverein Sewekow glauben, und warum sollte ich nicht, dann ist die Gegenfraktion überraschend groß. Immerhin gibt es in diesem Jahr in der Max-Schmeling-Halle gleich zwei vorweihnachtliche Konzerte mit dem Shanty-Chor „Stella Maris“ aus Kyritz.

Die Premiere im vergangenen Jahr hatte so viele Brandenburger und Mecklenburger angezogen, dass sich die Veranstalter ob der Kartennachfrage zu einer Zugabe entschlossen haben. Das Ensemble tritt am Sonnabend, dem 5. Dezember, und am Sonntag, dem 6. Dezember, jeweils um 15 Uhr, in Sewekow auf.

Der aus 30 Sängern bestehende Chor besteht seit April 2006. Seine fünf Solisten, jeder einmalig in seiner Art, die begleitende Rhythmusgruppe sowie Trompete und Saxophon geben dem Ganzen einen unverwechselbaren Sound. Natürlich ist auch eines der wichtigsten Instrumente der singenden Seemänner, das Akkordeon, dabei. Aus dem Repertoire werden neben einem weihnachtlichen Programmteil natürlich auch originale Shantys zu hören sein.

Viele erfolgreiche Auftritte hat der Shantychor „Stella Maris“ in den letzten Jahren absolviert. Dabei gastierte er mehrmals in der Brandenburg-Halle auf der „Grünen Woche“ in Berlin sowie auf der „Hansesail“ in Warnemünde.

Karten im Vorverkauf sowie Reservierungen im Seehotel Ichlim, Telefon 039827 30264, Fax 033966 60253.