Schlagwörter

, , ,

Am heutigen Sonntag kam es auf der B 96 zwischen Usadel und Blumenholz zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Ursächlich für den Verkehrsunfall war eine mehrere tausend Meter lange Dieselspur. Zur Reinigung der Fahrbahn mussten die Bundesstraße für mehrere Stunden voll gesperrt und der Fahrzeugverkehr umgeleitet werden (Strelitzius berichtete).

Deshalb wurde am Abzweig nach Blumenholz ein Funkstreifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht quer auf die Fahrbahn gestellt. Gegen 19.55 Uhr fuhr ein 61-jähriger Taxifahrer an die Absperrung heran. Er stellte sein Taxi vor dem Funkstreifenwagen ab, stieg aus und wollte sich erkundigen, wie lange die Maßnahme noch dauert. Dabei vergaß er den Schalthebel seiner Automatikschaltung auf die Parkstellung zu stellen. Das Taxi fuhr aus diesem Grund allein nach vorn und stieß gegen den Funkstreifenwagen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Personen wurden keine verletzt.