Schlagwörter

, , , ,

Am heutigen 1. Weihnachtsfeiertag gegen 12.50 Uhr, ereignete sich auf der B 96 zwischen Weisdin und Usadel ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Ein 24-jähriger Mercedes-Fahrer geriet mit seinem Fahrzeug nach eigenen Angaben aufgrund einer Dieselspur ins Schleudern. Das Fahrzeug kam in der Folge nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit der Leitplanke. Anschließend wurde der PKW wieder auf die Straße geschleudert und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Der PKW war aufgrund der Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und wurde in eigener Zuständigkeit geborgen. Durch den Unfall wurden darüber hinaus ca. 50 Meter Leitplanke beschädigt.

Die Beseitigung der ca. zwei Kilometer langen Dieselspur durch eine Spezialfirma wird voraussichtlich bis um Mitternacht andauern. Bis dahin bleibt die B 96 voll gesperrt. Erste Reinigungsarbeiten erfolgten bereits durch die FFW Hohenzieritz und Blumenholz. Personen kamen nicht zu Schaden, es entstand ein Gesamtschaden von 100.000 Euro.