Schlagwörter

, ,

Die Mecklenburg-Vorpommersche Verkehrsgesellschaft mbH (MVVG) erhöht ab 1. Januar kommenden Jahres die Busfahrpreise um durchschnittlich fünf Prozent. Als Grund wird die wirtschaftliche Situation angegeben.

Außerdem informiert die MVVG über eingeschränkten Linienverkehr am 24. und am 31. Dezember auf ihren Linien 11 (Waren-Röbel-Waren), 12 (Waren-Neubrandenburg-Waren) und 500 (Friedland-Neubrandenburg-Friedland).

Weitere Informationen und Auskünfte an den Haltestellen, über die Mobilitätszentrale Mecklenburgische Seenplatte am Zentralen Omnibusbahnhof Neubrandenburg, werktags von Montag bis Freitag von 6 bis 18 Uhr, telefonisch unter der Rufnummer 0395/35176350 oder per E-Mail an mobilitaetszentrale@mvvg-bus.de