Schlagwörter

, , , , ,

Die Stadt Waren erhält eine Förderung für die Erweiterung der Regionalen Schule Waren-West. Infrastrukturminister Christian Pegel und Bildungsministerin Bettina Martin werden am morgigen Donnerstag den Bescheid digital an Warens Bürgermeister Norbert Möller im Beisein der Schulleiterin Sylvia Hänsel übergeben.

Die Stadt Waren hatte sich für EU-Gelder aus dem EFRE-Programm zur integrierten nachhaltige Stadtentwicklung für die Erweiterung der Schule beworben. Sie soll vergrößert und dazu ein neues Gebäude errichtet werden. Die Regionale Schule Waren-West bietet unter anderem das „produktive Lernen“ als besondere Form des Förderunterrichts an. Dafür müssen Schüler und Lehrerbislang zum Teil auf Räume außerhalb der Schule ausweichen. Mit dem Erweiterungsbau auf dem Schulgelände sollen künftig alle Klassenräume dauerhaft am Schulstandort eingerichtet werden. Das Bauvorhaben wird zu fast 70 Prozent mit insgesamt 403.766 Euro gefördert.