Schlagwörter

, , , ,

Etliche Male habe ich bei unseren Speziergängen die Kamera gezückt, um das malerische, aber auch bejammernswerte Bild festzuhalten. Umso mehr freut es mich zu erfahren, dass in der vergangenen Woche die die Baumpflegemaßnahmen an der Kastanienallee in Ahrensberg zwischen der Kreisstraße MSE 23 und der Hausbrücke begonnen haben. Das hat mir der Wesenberger Bürgermeister Steffen Rißmann mitgeteilt. Zur Pflege war es notwendig, die Straße hinunter zur Fischerei voll zu sperren. In der kommenden Woche werden die Arbeiten abgeschlossen werden.

Die Stadt engagiert sich hier mit mehr als 35.000 Euro bei der Erhaltung der Allee.  Gefördert wird die Maßnahme mit ca. 13.000 Euro aus dem Alleenfonds des Landes. Erforderlich haben sich die Arbeiten gemacht, da die in die Jahre gekommene Allee zunehmend den Verkehr gefährdet hat. Das erhebliche Totholz der Bäume stellte ein großes Risiko dar und führte zu diesem notwendigen Schritt.

Mein Blogfreund Steffen Rißmann hat noch eine weitere erfreuliche Nachricht parat: Die illegale Deponie am Drosedower Weg in Wesenberg ist beseitigt worden. Noch vor einigen Monaten stapelte sich der Unrat meterhoch auf dem Gelände. Die Stadt hat den Abfall beseitigen lassen.

Wieder freie Sicht: Die illegale Deponie am Drosedower Weg ist beseitigt worden.