Schlagwörter

, , , , ,

Foto: Christian Brachwitz

Eben hat mich noch ein Tipp für Schnellentschlossene aus dem Landestheater Neustrelitz erreicht. Aufgrund der Wetterprognose für heute Abend wurde die Aufführung der Komödie  „Extrawurst“ vom  Theatervorplatz in den großen Saal des Landestheaters verlegt. Da dort ein paar Plätze mehr angeboten werden können, gibt es noch Karten für heute Abend!

Wer also Lust hat, dem Regen zu trotzen und sich bei der bitterbösen und urkomische Komödie „Extrawurst“ amüsieren, kann dies um19.30 Uhr tun. Karten gibt es an der Abendkasse, unter 03981 206400 oder unter http://www.tog.de. Der Einlass erfolgt zehn Minuten vor  Vorstellungsbeginn! 

Worum geht es in der Komödie der bekannten Comedy-Autoren Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob, die mit Fernsehformaten wie „Die Wochenshow“, „Ladykracher“ oder „Stromberg“ sehr erfolgreich sind?
Die Mitglieder eines Tennisclubs in der deutschen Provinz sollen über die Anschaffung eines neuen Grills für die Vereinsfeiern abstimmen – eigentlich ganz einfach, gäbe es da nicht den Vorschlag, auch einen zweiten Grill für das einzig türkische Mitglied des Clubs zu finanzieren. Denn bekanntlich dürfen gläubige Muslime ihre Grillwürste nicht auf einen Rost mit Schweinefleisch legen. Die gutgemeinte Idee stellt den Verein vor eine Zerreißprobe: Die Vereinsmitglieder entpuppen sich als Atheisten und Gläubige, Gutmenschen und Hardliner, Vegetarier und verbitterte Verteidiger der Vereinsgeschichte. Schnell wird klar: Es geht um sehr viel mehr als einen Grill…

Strelitzius hat sich wie berichtet bei dem Stück bestens unterhalten gefühlt und kann einen Besuch nur wärmstens empfehlen.