Schlagwörter

, , , ,

Christian Pegel (rechts) folgt einer Einladung von Andreas Butzki.

Auf Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Andreas Butzki wird Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in MV, am Freitag, den 4. September, Neustrelitz besuchen. Bei der Neustrelitzer Wohnungsgesellschaft Neuwo GmbH treffen sich Andreas Butzki, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der Neuwo ist, und der Minister mit Uwe Engelmann, Neuwo-Geschäftsführer, Karsten Rohde, Dezernent für Stadtentwicklung und Bau, und weiteren Mitgliedern der Geschäftsführung zu einem Arbeitsgespräch. Dabei werden auch die stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Andreas Petters und Martin Henze sein.

Schwerpunkte des Gesprächs sind aktuelle Bauvorhaben sowie Fördermöglichkeiten bei Rekonstruktionen, darunter in Altstrelitz. Im Anschluss zur Gesprächsrunde findet eine Vor-Ort-Besichtigung ausgewählter aktueller und künftiger Vorhaben statt (u.a. in Kiefernheide, Altstrelitz und Rudow). Die Tour wird am Carolinenstift in der Semmelweisstraße enden.

Ab 17 Uhr wird Minister Pegel im Slawendorf Neustrelitz (IPSE GmbH), Useriner Straße, Gast beim Sommerfest der SPD sein. Immer vor dem ersten September-Wochenende veranstalten SPD-Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte (MSE) und SPD-Ortsverein Neustrelitz das Fest im Slawendorf am Zierker See.

Steffen Heinrich, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Neustrelitz: „Auch wenn uns die Corona-Pandemie derzeit einige notwendige Zwänge auferlegt, wollen wir dennoch unter Einhaltung der Corona-Regeln unsere langjährige Tradition fortführen und mit unseren Mitgliedern, Freunden, Sympathisanten, Unterstützern und interessierten Einwohnern ins Gespräch kommen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.“