Schlagwörter

, ,

Ein Zeuge hat der Polizei heute Vormittag gegen 11.40 Uhr mitgeteilt, dass sich vor ihm auf der B 192 ein Pkw befindet, der in starken Schlangenlinien fährt und mehrfach gegen den Bordstein geprallt ist. Der Hinweisgeber ist dem Fahrzeug bis zum Parkplatz eines Baumarktes in der Warendorfer Straße in Waren gefolgt.

Die Beamten des Polizeihauptreviers Waren konnten dort eine Verkehrskontrolle durchführen. Der durchgeführte Atemalkoholtest bei dem 60-jährigen Fahrzeugführer aus Waren hat einen Wert von 2,11 Promille ergeben. Es folgte eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, die Blutprobenentnahme im Klinikum sowie die Sicherstellung des Führerscheins und des Fahrzeugschlüssels.

Die Polizei bedankt sich an dieser Stelle bei dem aufmerksamen Hinweisgeber. Durch die schnelle Information konnten mögliche Verkehrsunfälle verhindert werden.