Schlagwörter

, ,

Fotos: Thomas Zander

In der Nacht zum heutigen Montag ist es in Wesenberg wieder zu Graffitischmierereien gekommen. Mehrere private Häuserfassaden entlang der Mittelstrasse wurden verunziert, macht Stadtvertreter Thomas Zander aufmerksam. Im Dezember vergangenen Jahres waren zuletzt Schmierereien an der Burgfassade und am Hafen gesichtet worden (Strelitzius berichtete). Bis heute sind die Täter nicht ergriffen worden.

Vielleicht gibt es ja diesmal helfende Hinweise aus der Bevölkerung. Die können gern an die Polizei in Neustrelitz gerichtet werden. „Müssen die Fassaden in unserer Stadt nun noch mit Graffitischutz vorbehandelt werden, um sie zu schützen“, fragt sich Bauunternehmer Zander. Teuer werde es auf jeden Fall, der Schweinerei vorzubeugen ebenso, wie diese zu beseitigen.