Schlagwörter

, ,

Die neue Kultur-Bühne Mirow am Unteren Schloss bietet ungeahnte Möglichkeiten der Nutzung. Derzeit bewährt sie sich ja im Rahmen der Ersten Mirower Kultur- und Literaturtage. Am 29. August folgt das Liederfestival mit Barbara Thalheim, André Herzberg, der „Seentaucherin“ und den „Steinlandpiraten“. Jetzt hat sich die Yoga-Lehrerin Shanti Martina Rauch bei mir gemeldet. Sie hatte Mitte Juli von der Kultur-Bühne gehört und sofort den Impuls, dort „Yoga für alle“ anzubieten.

Nun kommt die Neustrelitzerin, die zu Studienzwecken mehrfach in Indien geweilt hat und ihr Wissen gern weitergibt, am 30. August auf das Gelände zwischen See und Unterem Schloss, um alle Interessierten an die Philosophie des Yoga heranzuführen. Los geht es um 10 Uhr. In dieser Runde werden unter anderem anderthalb Stunden lang Techniken gezeigt, die helfen innerlich zur Ruhe zu finden, tief durchatmen zu können, die Beweglichkeit auf allen Ebenen zu fördern, die Freude im gemeinsamen Erleben teilen und Körper, Geist und Seele in natürliche Harmonie führen.

Eine Matte muss mitgebracht werden. Der Eintritt ist frei – eine Spende von Herzen ist willkommen.