Schlagwörter

, , , ,

Foto: eventpeppers.com

Auf seinem Weg nach Erfurt hat mich gestern Christian Bahrmann angerufen und mir das Konzert von Martin & Luka am kommenden Sonnabend, 15. August, ab 18 Uhr, in Wustrow auf dem Festplatz ans Herz gelegt. „Wo uns Corona nun schon gezwungen hat das Dorffest abzusagen, wollten wir so ganz ohne kulturellen Höhepunkt dann doch nicht die Saison belassen“, so mein Blogfreund, der in der thüringischen Landeshauptstadt eine neue Staffel für die TV-Sendung „Kikaninchen“ dreht.

Die Band sei in ihrer Repertoirebreite und ihrer Qualität einfach Klasse, so der Puppen- und Schauspieler, der die Musiker für den Auftritt in Wustrow „entdeckt“ hat. Das Duo aus Berlin und Leipzig singt zweistimmig und spielt Ukulele, Gitarre und Flöte. Die Jungs covern das Beste aus den letzten 50 Jahren und arrangieren die Stücke individuell, von romantischer Dinneratmosphäre bis zu ausgelassenen Nummern. Gern gehen sie auf individuelle Liedwünsche ein, haben Erfahrungen vom Junggesellinnenabschied bis hin zu großen Hoffesten.

Der Eintritt ist frei, bis gegen 22.30 Uhr wollen die Musiker ihr Publikum unterhalten. Er selbst, so Christian Bahrmann, werde mit Bürgermeister Heiko Kruse und den Kameraden der Feuerwehr am Sonnabend am Grill stehen, die von den Einnahmen profitieren und auch sonst am Rand des Konzerts für das leibliche Wohl sorgen. Wird bestimmt ein schöner Abend, ich habe mir schon mal einen Eintrag im Kalender gemacht. Natürlich gelten die aktuellen Covid-19-Regelungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern.