Schlagwörter

, ,

An der Kreuzung Woldegker Chaussee/ Wesenberger Chaussee/ Strelitzer Chaussee/ Wilhelm-Stolte-Straße in Neustrelitz beginnen am kommenden Montag, den 8. Juni, Vermessung und Markierung als vorbereitende Arbeiten für den Umbau des Knotenpunktes zu einem Kreisverkehrsplatz. Die Bauarbeiten selbst starten am 15. Juni und dauern voraussichtlich bis zum 31. Dezember. Mit der Ausführung wurde die Strabag AG Neubrandenburg beauftragt.

Die Kreuzung wird ab dem 15. Juni während der Bauzeit für den allgemeinen Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können den Abschnitt durchqueren.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die entsprechende Beschilderung zu beachten. Große Plantafeln mit Hinweisen für den Umleitungsverkehr sind bereits seit einigen Tagen aufgestellt. Die Umleitung erfolgt über die Umgehungsstraße. Der Lkw-Verkehr wird ausschließlich über die Ortsumgehung geführt. Für Pkw ist eine Umleitung von Altstrelitz in die Innenstadt über die Strecke Carl-Meier-Straße – Ortsumgehung – Kirschenallee ausgewiesen.

Änderungen im öffentlichen Personennahverkehr werden durch die Verkehrsunternehmen bekannt gegeben.