Schlagwörter

, ,

Die Berberaffen sind eine Attraktion im Tiergarten. Foto: Stadtwerke Neustrelitz

Den etwas anderen Ostereinsatz hatte die Neustrelitzer Feuerwehr gestern zu absolvieren. In einem an den Tiergarten angrenzenden Waldstück hatte es sich ein ausgebüxter Berberaffe auf einer hohen Kiefer gemütlich gemacht nach dem Motto „Wenn Ihr nicht zu mir kommen dürft, komme ich zu euch“. Mit Katzen auf Bäumen habe man ja schon zu tun gehabt, aber mit einem Affen noch nicht, heißt es im Einsatzbericht der mit der Drehleiter ausgerückten Kameraden.

„Da dieser Affe nicht einfach vom Baum zu holen war, hielten wir telefonische Rücksprache mit der Leitstelle und der Stadtwerke Neustrelitz, GmbH, die den Tiergarten betreibt. Die Stadtwerke haben uns informiert, dass dieser Affe öfter mal das Weite zu suchen, aber zu den gewohnten Fütterungszeiten von allein in den Tiergarten zurückkehrt. So brauchten wir nicht tätig zu werden und konnten zum Gerätehaus zurückfahren.“

Da meine Holde stolze Tierpatin eines Neustrelitzer Berberaffenweibchens ist, werden wir Betty mal zum Gespräch bitten, damit sie ihren mäßigenden Einfluss in der Sippe geltend macht. Sie selbst wird ja die Ausreißerin hoffentlich nicht sein… Übrigens können wir für eine Tierpatenschaft nur werben.