Schlagwörter

, ,

Die Kicker vom SFC, hier in Rot, konnten im Stadtderby gegen die SpVgg Victoria einen klaren Sieg einfahren. Foto: Thomas Dasse

Seit Freitagabend rollt nun auch der Ball in der Kreisoberliga wieder und der Strelitzer FC eröffnete den Spieltag mit einem klaren 6:0 (3:0)-Heimsieg im Harbigstadion auf Kunstrasen gegen den Neustrelitzer Stadtnachbarn Victoria. Die Gastgeber hatten sich mit drei erfolgreichen Testspielen gut auf die Partie vorbereitet und gingen mit großer Euphorie in das Derby. Zudem sind während der Winterpause auch noch fünf neue Spieler verpflichtet worden. Rico Rübling, Dennis Büchler, Paul Köppen, Dennis Kroh und Dennis Radloff tragen jetzt das Trikot mit der Strelitzie.

Mit Anpfiff ließ der SFC den Ball kontrolliert durch die Reihen laufen und drängte immer wieder nach vorn. Ein Freistoß durch Mirko Eichhorn in der 8. Minute zappelte im Netz und die Führung für den SFC war perfekt. Im weiteren Spielverlauf ging es fast ausschließlich nur in Richtung des Schlussmannes von Victoria Neustrelitz, der einige gute Torchancen vereiteln konnte. Die offensiven Bemühungen der Mannen von Trainer Alex Migeod wurden jedoch in der 38. Minute durch Erik Kiel und in der 41. Minute durch Hawas Ahmad belohnt.

Nach dem Seitenwechsel zeigte der SFC weiter eine konzentrierte Leistung und beherrschte die Partie. In der 71. Minute war es erneut Mirko Eichhorn sowie in der 78. Minute erneut Hawas Ahmad, die das Ergebnis auf 5:0 hochschraubten. Den Schlusspunkt setzte Erik Kiel in der 89. Minute zum 6:0-Endstand.

Am nächsten Sonntag bestreiten die Kicker des SFC ab 13 Uhr erneut eine Heimpartie auf Kunstrasen gegen den SV Blau Weiß Ballin. Der SFC spielte mit: D. Müller – M. Collier, D. Ortlieb (C), A. Volkmann (M. Bressel/70. Minute), P. Engel – D. Kroh, M. Eichhorn, P. Köppen (K. Adamzuck/46. Minute), A. Funk, E. Kiel – H. Ahmad (A. Dobbertin/82. Minute)