Nach dem erfolgreichen Ringelnatz-Abend mit rund 120 Besuchern (Strelitzius berichtete) will das Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz gleich anknüpfen. Feinste Nuancen, erhebende Melodien, dafür steht DJAVAS. Am 22. Februar ab 19 Uhr gastiert das Vokalensemble im Haus an der Schlossstraße.

Mit ihrem A-cappella-Gesang berühren die Künstler die Herzen der Menschen. Mindestens ein Mitglied der Formation ist in Neustrelitz kein Unbekannter: Der gebürtige Kolumbianer Andrés Felipe Orozco gehört seit Jahren zum festen Ensemble unseres Landestheaters und ist dort aktuell in Puccinis Opernzyklus „Il trittico“ zu sehen.

Nun ist der lyrische Tenor mal ganz anders und zusammen mit vier weiteren Profimusikern zu erleben. DJAVAS sind Diana Freisleben, Jairo Andrés Londoño, Andrés Felipe Orozco, Verena Schuster und Arne Mehl. Sie laden zu einer spannenden Zeitreise mit heiteren und schwungvollen sowie ruhigen und nachdenklichen Arrangements aus der ganzen Welt ein, von Mittelalter bis Pop.

Bereits um 18 Uhr öffnen sich die Türen des Kulturquartiers. Die Besucher können sich bei Snacks und Getränken auf den Abend einstimmen. Nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, mit den Musiker*innen ins Gespräch zu kommen.

Kartenvorbestellung unter Telefon 03981 2390999
oder info@kulturquartier-neustrelitz.de