Schlagwörter

, , ,

Links der Straße an der Woblitz maritimes Gewerbe, rechts davon am Zühlensee Ferienhäuser, so wünschen es sich die Wesenberger.

Wesenbergs Stadtvertreter haben am Donnerstagabend in nichtöffentlicher Sitzung die Vermarktung der noch freien Grundstücke auf dem Gelände der ehemaligen Holzindustrie an der Woblitz beschlossen. Die Grundstücke auf sollen meistbietend versteigert werden, wie mir Bürgermeister Steffen Rißmann auf Anfrage mitteilte.

Die Versteigerung wird befristet bis zum 30. September dieses Jahres und auf der Website des Amts Mecklenburgische Kleinseenplatte, bei Immobilienscout24 und in Printmedien zeitnah veröffentlicht werden. Woblitzseitig soll maritimes Gewerbe angesiedelt werden. Am Zühlensee sind mehrere Ferienhäuser vorgesehen.