Schlagwörter

,

Gerade erst hatten die Kameraden des Löschzuges des Katastrophenschutzes des Landkreises, zu dem auch Wesenberger Feuerwehrleute gehören, gestern einen Fehlalarm erlebt, da wurde zum nächsten Einsatz gerufen. „Feuer groß, unklare Rauchentwicklung im Waldgebiet Roggentin/Babke in Richtung Großer Säfkowsee“, Ausrücken der Feuerwehren Wesenberg, Mirow, Qualzow, Blankenförde, Userin und der Feuerwehrführungsgruppe des Amtes Mecklenburgische Kleinseenplatte.

„Bei einer großangelegten Suche konnte glücklicherweise kein Brand gefunden werden“, so der Wesenberger Feuerwehrsprecher Thomas Junge. Auch der Neustrelitzer Rettungshubschrauber des ADAC, Christoph 48, wurde angefordert, um aus der Luft das Areal abzusuchen. Er konnte ebenfalls keinen Rauch bzw. Feuer sichten. Erneut Einsatzabbruch.