Schlagwörter

, ,

Die Neustrelitzer Feuerwehr musste in der Nacht auf den heutigen Dienstag zu einem Garagenbrand im Schwarzen Weg ausrücken. Um 3.47 Uhr war die Alarmierung durch die Rettungsleitstelle erfolgt. Die war durch Anwohner über das Feuer informiert worden.

Die Garage und ein darin abgestellter Pkw brannten in voller Ausdehnung. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz löschte das Feuer, danach wurden noch die angrenzenden Garagen auf Glutnester kontrolliert. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

„Wir sind durch laute Geräusche wach geworden. Haben dann die Flammen gesehen und die Feuerwehr gerufen“, so eine Zeugin gegenüber Strelitzius. „Ein Glück, dass nur minimaler Wind war. Es ist ein Schandfleck hier. Aller Müll wird abgeladen, und dann noch Feuer… Kein gutes Gefühl.“