Schlagwörter

, , , ,

Klangpiloten Sommer 2018

Foto: Klangpiloten

Am 17. November ist es endlich soweit. Die Neustrelitzer Kult-Band „Klangpiloten“ lädt zum traditionellen Jahresabschlusskonzert – dieses Mal wieder in der Schiefen Ebene in Neustrelitz.  „Wir freuen uns wahnsinnig, dass wir die ‚Schiefe‘ als Location gewinnen konnten. Zweimal haben wir hier schon unseren Jahresabschluss gefeiert und es war immer etwas Besonderes“, so Robert Hensel, Keyboarder der Band. „Für uns ist dieser Auftritt in Neustrelitz immer so etwas wie ein Heimspiel, die Atmosphäre dadurch unbeschreiblich.“ Zum fünften Mal findet das Konzert schon in Folge statt, eine liebgewordene Tradition.

Dass die „Klangpiloten“ immer noch zu begeistern wissen, haben sie spätestens bei ihrem Unplugged-Set am Wäschespülhäuschen in Neustrelitz im September bewiesen (Strelitzius berichtete). In der „Schiefen“ werden die Instrumente aber wieder wie gewohnt eingestöpselt. Das Programm besteht aus alten und neuen Songs der Band. Geprobt wird jetzt schon fleißig, es soll ja alles sitzen.

Als Verstärkung haben sich die Musiker um Sängerin Lena Huber-Mewes weitere Künstler mit ins Boot geholt. Singasongwriter Ulrich Rahn aus Mirow haben sie beim Poetry Slam im Frühjahr kennen- und schätzen gelernt. Sein Programm aus ruhigen Balladen und rockigen Stücken bildet einen schönen Kontrast zum Deutsch-Rock-Pop der „Klangpiloten“.  Wenn die Gitarren beiseite gestellt werden, übernimmt schließlich mit Pop Hop ein weiterer bekannter Name. Der DJ gehört zur Stammcrew des Musiklabels 3000 Grad und bringt mit einem Mix aus Techhouse, Dub, Polka und Oriental Einflüssen die Tanzfläche zum Kochen.

„Wir denken, die Mischung passt und wir können damit viele Leute begeistern“, so Hensel. Das Datum ist ebenfalls mit Bedacht gewählt. „So haben wir nicht das Problem, wie in den Vorjahren, dass im Feiertags-Stress keiner mehr weiß, wann er wo hingehen soll. Der November ist ruhiger, da setzt unser Konzert ein Highlight in den Alltag.“

Die „Klangpiloten“ aus Neustrelitz sind: Sängerin Lena Huber-Mewes, Bassistin Suse Leschert, Gitarrist Raik Schröder, Gitarrist Olliver Schuldt, Keyboarder Robert Hensel und Schlagzeuger Michael Bläsing. Musikalisch verorten sie sich irgendwo zwischen Pop, Rock und Polka. Markenzeichen sind die eingängigen Melodien und selbstgeschriebenen deutschen Texte. Seit über acht Jahren machen sie gemeinsam Musik und haben den Spaß daran nicht verloren. 2014 kam die erste eigene CD, seit 2017 gibt es zusätzlich ein Unplugged-Programm. Zu finden sind sie über www.klangpiloten.de und auf Facebook.

„Klangpiloten“-Abschlusskonzert, 17. November, Beginn 20 Uhr, in der „Schiefen Ebene“, Wilhelm-Stolte-Straße 84,17235 Neustrelitz. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich im Shop2Rock Neustrelitz und im Bahnhofskiosk Neustrelitz. Karten kosten 15,- Euro. Im Vorverkauf gibt es zusätzlich eine CD sowie ein Freigetränk. Kontakt und Buchungsanfragen über Robert Hensel: 03981 236900