Schlagwörter

, , , ,

Angesichts der Tatsache, dass sich die Regionalliga-Kicker der TSG Neustrelitz in den letzten beiden Spielen nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben, wird jetzt offensichtlich zu drastischeren Mitteln gegriffen. Es muss sich um einen Insider handeln, denn nicht jeder weiß, dass die erste Mannschaft des Vereins auch die Sportanlage in Altstrelitz zu Trainingszwecken nutzt.

Denn genau nebenan hat ein Bauer oder Kleingärtner, vielleicht Fußballfan, eine Fuhre Mist abgekippt. Möglicherweise stinkt es ihm, was er an Unvermögen der Petersen-Elf erleben musste, das Runde in das Eckige zu bekommen. Schaulaufen bringt ja im Fußball bekanntlich keine Punkte, nicht mal Haltungsnoten.

Nun braucht es nur noch das richtige Lüftchen, und unseren Jungs steigt es mächtig in die Nase. Vielleicht wirkt die Bio-Attacke ja als Denkanstoß, wie ein Katalysator, und hilft ihnen auf die Sprünge. Wir werden sehen, am Sonntag kommt Carl Zeiss Jena ins Parkstadion. Und sollte im Trainingsplan der Kicker in dieser Woche Altstrelitz nicht mehr vorgesehen sein, also, ich würde ihn glatt umstellen. Bevor die Fans die Nase so richtig voll haben.