Schlagwörter

, , ,

Was für ein Rammler in vorösterlicher Mission! Fotos: Leea

Was für ein Rammler in vorösterlicher Mission! Fotos: Leea

Ich habe den Osterhasen getroffen. Und ihm sogar die Pfote geschüttelt. Na ja, er war ein Kaninchen, also haarscharf am Hasen vorbeigeschrammt. Aber immerhin ein Deutscher Riese. Und Rammler. Kurzum, spektakulär. Außerdem hatte er die ganze Familie dabei, seine Zibbe und den Nachwuchs. Die denkwürdige vorösterliche Begegnung hat Kaninchenzüchter Arnhold Zachmann aus Neustrelitz ermöglicht. Sie fand anlässlich eines Fototermins im Landeszentrum für erneuerbare Energien statt und war ausgesprochen vergnüglich.

...und der allerliebste Nachwuchs erst!

…und der allerliebste Nachwuchs erst!

Hier sind die Türen auch an den Feiertagen geöffnet und bunte Ostereier können im gesamten Leea gesucht werden, um dann eine kleine Überraschung zu erhalten. Die Mitarbeiter freuen sich auf die Besucher. Wo sonst kann man gleichzeitig einem Steinzeitmenschen begegnen, einer Kuh Töne entlocken, ein Solarflugzeug starten oder auf einer 35 Meter langen XXL Carrera Bahn mit purer Muskelkraft im spannenden Wettkampf Jung gegen Alt Rundenrekorde aufstellen? Langeweile ist in der Leea-Erlebniswelt mit ihren interaktiven Ausstellungen „Ressourcenkammer Erde“ und  „T-Shirts, Tüten und Tenside“ sowie dem einzigartigen Spielplatz „Energie-Kraft-Werk“ vor der Tür ein Fremdwort.

Während der Osterferien in M-V einschließlich der Feiertage hat das Leea täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Ab dem 4. April gelten im Leea wieder die allgemeinen Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

www.leea-mv.de