Schlagwörter

, ,

auto

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Also, ich würde mir kein blau-weißes Auto kaufen. Aber vielleicht gefällt es ja anderen. Nicht streiten lässt sich darüber, dass eine solche Farbgebung fatal an einen Streifenwagen der Polizei erinnert.

Womit wir beim eigentlichen Thema wären. Ich hätte heute nämlich beinahe an der Ortsausfahrt Neubrandenburg Richtung Neustrelitz einen Auffahrunfall gehabt, nachdem mein Vordermann voll auf die Bremse gegangen ist. Einem Autohaus auf dem Lindenberg hat es nämlich gefallen, eine Karosse in Blau-Weiß zu Werbezwecken an den Straßenrand zu stellen. Und wo es heute wegen des Regens ein bisschen schummrig war, kam die Illusion perfekt herüber.

Ob es nun eine verkehrsberuhigende Maßnahme sein soll oder ob das Autohaus potenziellen Kunden zu Blechschäden verhelfen will, um die eigene Werkstatt besser auszulasten – man weiß es nicht. Auf jeden Fall wollte ich es mal aufgeschrieben haben. Vielleicht liest es ja der Richtige…