Schlagwörter

, , ,

Die Hochschule Neubrandenburg (HS NB) fordert Bewohnerinnen und Bewohner des ländlichen Raums in MV erneut auf: „Küss Dein Dorf wach! Werde Dorfmoderator*in“. Die Unterstützung des Forum MV ermöglicht es der Bildungsstätte, einen weiteren Durchgang der Dorfmoderations-Fortbildung anzubieten. Der ursprünglich für Oktober 2022 vorgesehene Fortbildungskurs startet nun am 24./25. Februar 2023. Mit dem Kurs erhalten Interessierte, die sich für eine lebendige Entwicklung ihres Dorfes engagieren, die Möglichkeit alle notwendigen Grundlagen zu erlernen, um im eigenen Dorf kleine wie große Projekte umzusetzen. Die Bewerbung dafür ist für Kurzentschlossene noch bis zum 18. Februar auf der Internetseite www.hs-nb.de/dorfmoderation möglich. Ein weiterer Kurs ist ab September 2023 geplant. Hierfür kann bereits jetzt das Interesse hinterlegt werden.

Für angehende Dorfmoderatoren*innen geht es in erster Linie darum, sich in der Gemeinde zu vernetzen, um gemeinsame Vorhaben oder Aktivitäten mit und für die Dorfgemeinschaft umzusetzen. Sie sollten zum Ziel haben, das eigene Dorf zukunftsfähig und vor allem lebendig zu halten. Die Fortbildung besteht aus fünf Modulen, die an der Hochschule Neubrandenburg stattfinden. Dazu kommt eine Exkursion zu Dörfern in MV, in denen bereits Dorfmoderator*innen wirken.

Mehr als reine Wissensvermittlung

Die Dozentinnen und Dozenten vermitteln Grundlagen der Kommunikation, Einblicke in das Projektmanagement oder Antworten auf die Frage, wie Gelder beschafft werden können. Im Zentrum steht außerdem der Austausch unter den Dorfmoderatoren*innen selbst, um voneinander zu lernen und auch nach der Ausbildung noch vernetzt zu bleiben. Mitmachen kann jede*r, der sich für sein Dorf engagieren will und in einem Dorf oder Ortsteil im ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommerns wohnt.

Angehende Dorfmoderator*innen sollten auf ein kleines bestehendes Netzwerk in ihrer Gemeinde zurückgreifen können und den Rückhalt der Einwohnenden haben. Besonders geeignet sind Tandems aus zwei Teilnehmenden eines Ortes, idealerweise verschiedenen Alters. So können die Bedürfnisse von Jung und Alt in Einklang gebracht werden.

Termine:
Jeweils freitags, 15 – 20 Uhr und sonnabends, 9 – 18 Uhr:
24./25. Februar, 24./25. März, 21./22. April, 12./13. Mai, 23./24. Juni. Termin für Exkursion noch offen

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit:
Internet: https://www.hs-nb.de/dorfmoderation/

Kontakt:
Johann Kaether, Projektkoordinator, dorfmoderation@hs-nb.de; Tel: 0395-5693 4703